Clientinteroperabilität in Lync 2013

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2016-03-04

In diesem Thema wird die Fähigkeit von Microsoft Lync Server 2013-Clients beschrieben, parallel mit Clients aus früheren Versionen Lync Server und Office Communications Server ausgeführt zu werden und mit diesen zu interagieren.

Die folgende Tabelle zeigt die unterstützten Kombinationen von Clientversionen und Serverversionen. Diese Tabelle gibt an, ob die Anmeldung unterstützt wird, wenn der Client versucht, eine Verbindung mit dem angegebenen Server herzustellen. Lync Server 2013 unterstützt die früheren Clientversionen. Außerdem unterstützt Lync Server 2010 im Gegensatz zu früheren Versionen die neuen Lync 2013-Clients. Dadurch können Organisationen, die ein Upgrade von Lync Server 2010 durchführen, neue Clients unabhängig von Lync Server-Upgrades einführen.

 

Client Lync Server 2013 Lync Server 2010 Office Communications Server 2007 R2

Lync 2013

Unterstützt

Unterstützt5

Nicht unterstützt

Lync 2013 Basic

Unterstützt

Unterstützt

Nicht unterstützt

Lync Web App 2013

Unterstützt

Nicht unterstützt

Nicht unterstützt

Lync 2010

Unterstützt

Unterstützt

Nicht unterstützt

Lync 2010-Vermittlung

Unterstützt

Unterstützt

Nicht unterstützt

Lync 2010-Gruppenchat

Unterstützt1

Unterstützt2

Nicht zutreffend

Lync Web App 2010

Nicht unterstützt

Unterstützt

Nicht unterstützt

Lync 2010-Teilnehmer

Nicht unterstützt3

Unterstützt

Nicht unterstützt

Office Communicator 2007 R2

Interoperabel4

Unterstützt

Unterstützt

Microsoft Office Communications Server 2007 R2-Vermittlung

Nicht unterstützt

Unterstützt

Unterstützt

Office Communicator 2007

Nicht unterstützt

Unterstützt

Unterstützt

Office Live Meeting 2007

Nicht unterstützt

Unterstützt

Unterstützt

Windows Store-App für Lync

Unterstützt

Unterstützt

Nicht unterstützt

1Ausführliche Informationen finden Sie unter Migration von Lync Server 2010-Gruppenchat oder Office Communications Server 2007 R2-Gruppenchat zu Lync Server 2013 Persistent Chat Server.

2In Microsoft Lync Server 2010 war die Gruppenchatfunktionalität über den Gruppenchatserver verfügbar, eine eine vertrauenswürdige Anwendung eines Drittanbieters für Lync Server 2010. Lync 2013-Clients sind nicht mit Lync Server 2010-Gruppenchat kompatibel.

3Lync Web App 2013 bietet jetzt eine umfassende Besprechungsfunktionalität mit Computeraudio- und Videofunktionen und wird als Ersatz für Lync 2010-Teilnehmer angesehen. Lync 2010-Teilnehmer stellt nur dann eine Verbindung mit Lync Server 2013 her, wenn Sie mit einem nicht unterstützten Browser (Internet Explorer 6 oder Internet Explorer 7) und Windows XP arbeiten.

4Die Anwesenheits- und Chatfeatures in Office Communicator 2007 R2 sind mit Lync Server 2013 kompatibel, nicht jedoch die Konferenzfeatures. Während der Migration von Office Communications Server 2007 R2 eignet sich Office Communicator 2007 R2 für Anwesenheits- und Chatinteroperabilität, Benutzer sollten jedoch Lync Web App 2013 verwenden, um an Lync Server 2013-Besprechungen teilzunehmen.

5 Informationen zu Einschränkungen finden Sie unter „Unterstützung von Konferenzfeatures für Lync 2013 Clients in Lync Server 2010-Besprechungen“ später in diesem Thema.

Ab der Version Lync Server 2013 können verschiedene Clientversionen sowohl in Peer-zu-Peer- und Konferenzszenarien nahtlos interagieren. In diesem Abschnitt wird die Verfügbarkeit von Features behandelt, wenn Benutzer mit anderen Benutzern interagieren, die verschiedene Client- und Serverversionen verwenden.

Peer-zu-Peer-Features werden für Benutzer unterstützt, die auf verschiedenen Versionen des Servers verwaltet werden und verschiedene Clientversionen verwenden. Die Endbenutzererfahrung und die verfügbaren Features sind mit den Fähigkeiten des Clients des Benutzers und der Version des Servers, auf dem der Benutzer angemeldet ist, konsistent. Anders ausgedrückt:

  • Wenn ein Benutzer mit einem älteren Client bei Lync Server 2013 angemeldet ist, steht ihm seine gewohnte Benutzeroberfläche zur Verfügung. Die neuen in Lync Server 2013 eingeführten Features werden erst nach einem Upgrade des Clients des Benutzers verfügbar, beispielsweise Videokatalogansicht, HD-Video, PowerPoint-Freigabe und die Option, alle Audio- und Videodateien für Teilnehmer bei Besprechungszugang stummzuschalten. Die neuen Funktionen sind unter Neue Konferenzfunktionen in Lync Server 2013 und Neue Funktionen für Clients in Lync Server 2013 aufgeführt.

  • Wenn ein Benutzer mit einem Lync 2013-Client bei Lync Server 2010 angemeldet ist, werden neue von Lync Server 2010 unterstützte Features erst verfügbar, wenn der Benutzer zu Lync Server 2013 migriert wird.

In der folgenden Tabelle wird die Featureverfügbarkeit bei Peer-zu-Peer-Sitzungen verglichen, in denen der Client entweder bei Lync Server 2013 oder Lync Server 2010 angemeldet ist.

noteHinweis:
Lync Web App und Lync 2010-Teilnehmer sind nur Clients für Besprechungen und sind in dieser Tabelle nicht enthalten.

 

Client Chatnachrichten Anwesenheit VoIP Video Anwendungsfreigabe Dateiübertragung

Lync 2013

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Lync 2013 Basic

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Lync 2010

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Lync 2010-Vermittlung

Ja

Ja

Ja

Lync 2010 Mobile

Ja

Ja

Lync Phone Edition

Ja

Ja

Ja

Office Communicator 2007 R2

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja1

Ja

Öffentliche Instant Messaging-Dienstanbieter (AOL, Yahoo!)

Ja

Ja

Öffentliche Instant Messaging-Dienstanbieter (MSN, Windows Live Messenger)

Ja

Ja

Ja

Ja

importantWichtig:
  • Ab dem 1. September 2012 kann die Microsoft Lync-Benutzerabonnementlizenz für die Verbindung mit öffentlichen Instant Messaging-Diensten („PIC USL“) nicht mehr neu erworben werden und Verträge können nicht verlängert werden. Kunden mit aktiven Lizenzen können den Partnerverbund mit Yahoo! Messenger weiterhin nutzen, bis der Dienst eingestellt wird. Als Datum der Einstellung des Diensts für AOL und Yahoo! wurde Juni 2014 angekündigt. Einzelheiten hierzu finden Sie unter Unterstützen von Verbindungen mit öffentlichen Chatdiensten in Lync Server 2013.

  • Bei PIC USL handelt es sich um eine Abonnementlizenz pro Benutzer und pro Monat, die für Lync Server oder Office Communications Server zum Einrichten eines Partnerverbunds mit Yahoo! Messenger erforderlich ist. Die Bereitstellung dieses Services durch Microsoft hing von der Unterstützung durch Yahoo! ab, deren zugrunde liegende Vereinbarung nicht verlängert wird.

  • Lync ist mehr denn je ein leistungsstarkes Tool das Organisationen und Einzelpersonen weltweit verbindet. Der Partnerverbund mit Windows Live Messenger erfordert keine zusätzlichen Benutzer-/Gerätelizenzen außer der Lync-Standard-Clientzugriffslizenz (CAL). Der Partnerverbund mit Skype wird dieser Liste hinzugefügt und ermöglicht Lync-Benutzern, Abermillionen von Personen per Chat oder VoIP zu erreichen.

1 In Office Communicator 2007 R2 ist nur Desktopfreigabe (keine Programmfreigabe) verfügbar.

Wenn Benutzer an Lync Server 2010-Besprechungen mit einem Lync 2013-Client teilnehmen, haben Sie Zugriff auf Lync 2013-Clientfeatures mit den folgenden Ausnahmen:

  • Bei den Verwaltungsoptionen für Teilnehmer, auf die zugegriffen werden kann, indem Sie im Besprechungsfenster auf das Symbol für Personen zeigen, funktioniert die Option Kein Besprechungs-Chat nicht.

  • In Videokonferenzen funktioniert die Katalogansicht nicht. Der Benutzer sieht nur den aktiven und nicht alle Sprecher. In der Liste mit Optionen für Ein Layout auswählen ist Katalogansicht nicht verfügbar.

  • Die Teilnehmerliste wird in Videokonferenzen standardmäßig angezeigt.

  • Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf einen Benutzer in der Teilnehmerliste klicken, sind die Teilnehmerverwaltungsoptionen Videospotlight sperren und An Katalog anheften nicht verfügbar.

Lync Server 2013 bietet neue Konferenzfunktionen, die Benutzern zu Verfügung stehen, nachdem ihre Konten zu Lync Server 2013 verschoben wurden und sie sich mit dem Lync 2013-Client anmelden. Beispiele für neue Funktionen sind die Videokatalogansicht, HD-Video, PowerPoint-Freigabe und die Option, alle Audio- und Videodateien bei Besprechungszugang stummzuschalten. Die neuen Funktionen sind unter Neue Konferenzfunktionen in Lync Server 2013 und Neue Funktionen für Clients in Lync Server 2013 aufgeführt.

In Lync Server 2013-Besprechungen werden bestimmte Konferenzfeatures für Benutzer unterstützt, die auf verschiedenen Versionen des Servers verwaltet werden und verschiedene Clients und Clientversionen verwenden. Wenn ein Client einer Lync Server 2013-Besprechung beitritt, haben Benutzer Zugriff auf die in dieser Tabelle aufgeführten Features und Fähigkeiten.

 

Client Peer-zu-Peer-Chatnachrichten VoIP Video Anwendungsfreigabe PowerPoint Dateiübertragung Whiteboard Umfragen

Lync 2013

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Lync 2013 Basic

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Lync Web App

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja2

Ja

Ja

Ja

Lync 2010

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja3

Ja

Ja

Ja

Office Communicator 2007 R24

Ja

1 In Office Communicator 2007 R2 ist nur Desktopfreigabe (keine Programmfreigabe) verfügbar.

2Lync Server 2013 verwendet einen aktualisierten Mechanismus für das Hochladen von PowerPoint-Dateien. Lync Web App-Benutzer, die einer Besprechung beitreten, die ursprünglich in Lync Server 2010 geplant wurde, können PowerPoint-Präsentationen anzeigen und darin navigieren, aber keine PowerPoint-Dateien hochladen.

3 Wurde die Besprechung in Lync Server 2013 geplant und wurden PowerPoint-Folien von einem Lync 2013-Client hochgeladen, haben Lync 2010-Benutzer nur Anzeigezugriff auf die Folien. Wurden die PowerPoint-Folien dagegen von einem Lync 2010-Benutzer hochgeladen, können Lync Server 2013-Benutzer Folien anzeigen und ändern sowie, sofern Office Web Apps Server konfiguriert ist, auf neue Funktionen zugreifen (etwa Anzeige mit höherer Auflösung, Animationen, Folienübergänge und eingebettetes Video). Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Konfigurieren der Integration mit Office Web Apps Server und Lync Server 2013.

4Die Anwesenheits- und Chatfeatures in Office Communicator 2007 R2 sind mit Lync Server 2013 kompatibel, nicht jedoch die Konferenzfeatures. Während der Migration von Office Communications Server 2007 R2 eignet sich Office Communicator 2007 R2 für Anwesenheits- und Chatinteroperabilität, Benutzer sollten jedoch Lync Web App 2013 verwenden, um an Lync Server 2013-Besprechungen teilzunehmen.

Die Serverunterstützung für verschiedene Planungs-Add-Ins ist mit der Server- und Clientversionskompatibilität konsistent. Im Allgemeinen werden die folgenden Planungs-Add-Ins in Lync Server 2013 unterstützt. Frühere Versionen von Add-Ins bieten jedoch keine neuen Lync 2013-Add-In-Features wir z. B. die Option zum Stummschalten von Audio und Video für Teilnehmer beim Besprechungsbeitritt.

  • Onlinebesprechungs-Add-In für Lync 2013   Bietet dieselben Features wir das Onlinebesprechungs-Add-In für Lync 2010 und verfügt zusätzlich über Stummschaltungssteuerung für Teilnehmer; so können Besprechungsorganisatoren Konferenzen planen, bei denen Audio und Video der Teilnehmer standardmäßig stummgeschaltet sind. Administratoren können auch die Besprechungseinladungen der Organisation anpassen, indem ein benutzerdefiniertes Logo, eine Support-URL, eine URL zum rechtlichen Haftungsausschluss oder ein benutzerdefinierter Fußzeilentext hinzugefügt werden.

  • Onlinebesprechungs-Add-In für Lync 2010   Bietet die Planung von Lync-Besprechungen und entfernt die Möglichkeit zum Planen von Office Live Meeting-Konferenzen.

  • Konferenz-Add-In für Office Communicator 2007 R2   Bietet die Planung von Office Live Meeting- und Office Communicator 2007 R2-Konferenzen. 

noteHinweis:
Live Meeting-Konferenzen können in Lync Server 2013 nicht geplant werden.

 

Planungsclient Lync Server 2013 Lync Server 2010 Office Communications Server 2007 R2

Onlinebesprechungs-Add-In für Lync 2013 (kann mit Office 2013, Outlook 2010 und Outlook 2007 verwendet werden)

Unterstützt

Unterstützt (neue Add-In-Features nicht verfügbar)

Nicht unterstützt

Lync 2013 Web Scheduler

Unterstützt

Nicht unterstützt

Nicht unterstützt

Onlinebesprechungs-Add-In für Lync 2010

Unterstützt

Unterstützt

Nicht unterstützt

Konferenz-Add-In für Office Communicator 2007 R2

Nicht unterstützt

Unterstützt

Unterstützt

Alle von Lync Server 2013 unterstützten Clients können Lync 2013-Besprechungen beitreten. Da es sich bei Lync Web App um eine Webkomponente des Servers handelt, wird in Fällen, bei denen Lync Web App zum Beitreten zu einer Lync Server 2013-Besprechung verwendet wird, immer die neuere Version von Lync Web App verwendet.

Lync 2013-Clients können auf Lync 2010 und Office Communications Server 2007 R2 gehosteten Besprechungen mit reduzierter Funktionalität beitreten. Features innerhalb von Besprechungen werden durch die Version des Servers eingeschränkt, der die Besprechung hostet.

 
Anzeigen: