Erfassen von Informationen für eine Exchange 2007-Hybridbereitstellung mit Edge-Servern

 

Gilt für:Exchange Online, Office 365

Für die Konfiguration einer hybriden Bereitstellung mit Ihrer lokalen Exchange-Organisation und der Exchange Online-Organisation benötigen Sie Informationen zu Ihrer aktuellen Bereitstellung. Diesen Schritt sollten Sie eventuell drucken, damit Sie die Informationen Ihrer Organisation notieren und beim Durchgehen der Prüfliste problemlos darauf zugreifen können.

Weitere Informationen finden Sie unter: Grundlegendes zu Hybridbereitstellungen mit Exchange 2010 SP3

Anhand der folgenden Tabelle können Sie die zu Beginn benötigten Informationen über Ihre vorhandene Organisation erfassen. Wenn Sie die Prüfliste durcharbeiten, ersetzen Sie die Beispielinformationen in der Prüfliste durch die in dieser Tabelle bereitgestellten Informationen. Wenn der externe vollqualifizierte Domänenname (Fully Qualified Domain Name, FQDN) Ihres Exchange 2007-Server beispielsweise "exchange.adatum.com" lautet, geben Sie diesen FQDN im Feld "Wert in Ihrer Organisation" ein.

 

Beschreibung Beispielwert in Prüfliste Wert in Ihrer Organisation

Active Directory-Gesamtstruktur

corp.contoso.com

Hostname des internen Exchange 2007-Servers (umfasst die Postfach-, Clientzugriffs- und Hub-Transport-Serverrollen)

EX2007

Externer FQDN des Exchange 2007-Servers

mail.contoso.com

Vorgeschlagener Hostname des internen Exchange 2010 SP3-Servers (umfasst die Postfach-, Clientzugriffs- und Hub-Transport-Serverrollen)

EX2010

Vorgeschlagener externer FQDN des Exchange 2010 SP3-Servers

hybrid.contoso.com

Hostname für vorhandenen oder vorgeschlagenen internen Edge-Transport-Server

Flanke

FQDN für vorhandenen oder vorgeschlagenen externen Edge-Transport-Server

edge.contoso.com

Primärer SMTP-Namespace

contoso.com

Domäne des Benutzerprinzipalnamens

Microsoft-Online-ID-Domäne

contoso.com

In der folgenden Tabelle werden neue Dienste aufgeführt, die Sie im Rahmen der Hybridbereitstellung konfigurieren. Ersetzen Sie "contoso.com" bei den Werten, die Sie in der Tabelle eintragen, durch Ihren Domänennamen.

 

Beschreibung Beispielwert in Prüfliste Wert in Ihrer Organisation

Hostname für den internen AD FS-Server (Active Directory-Verbunddienste); gilt nur für Organisationen, die die Funktion für einmaliges Anmelden bereitstellen

ADFS

FQDN des externen AD FS-Servers (gilt nur für Organisationen, die die Funktion für einmaliges Anmelden bereitstellen)

sts.contoso.com

Interner Hostname des Active Directory-Synchronisierungsservers

DirSync

FQDN der lokalen AutoErmittlung

autodiscover.contoso.com

FQDN des Dienstmandanten

Hinweis   Sie können nur den Unterdomänenteil dieses FQDN wählen. Der Domänenteil muss "onmicrosoft.com" lauten.

contoso.onmicrosoft.com

Liegt ein Problem vor? Bitten Sie in den Office 365-Foren um Hilfe. Für den Zugriff auf die Foren müssen Sie sich mit einem Konto anmelden, das über Administratorzugriff auf Ihren cloudbasierten Dienst verfügt. Besuchen Sie die Foren unter: Office 365-Foren

 
Anzeigen: