Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Vorbereiten für Azure Rights Management

Letzte Aktualisierung: März 2015

Betrifft: Azure Rights Management, Office 365

Nachdem Sie sich für ein Cloud-Abonnement registriert und Ihre Organisation mit einem Konto für Microsoft Office 365 oder Azure Active Directory eingerichtet haben, sind Sie bereit, um den Rights Management-Dienst zu aktivieren.

Vergewissern Sie sich aber vorher, dass folgende Punkte vorhanden sind:

  • Benutzerkonten und -gruppen in der Cloud, die Sie manuell erstellt haben oder die aus den Active Directory-Domänendiensten automatisch erstellt und synchronisiert wurden. Weitere Informationen und Anweisungen und Optionen zur Verzeichnissynchronisierung finden Sie unter Directory synchronization roadmap.

  • E-Mail-aktivierte Gruppen in der Cloud, die Sie für Rights Management verwenden möchten. Das können integrierte oder manuell erstellte Gruppen sein, die Benutzer enthalten, die Rights Management verwenden werden.

Standardmäßig ist Rights Management deaktiviert, wenn Sie sich für Ihr Office 365- oder Azure AD-Konto registrieren. Um Rights Management für Ihre Organisation zu aktivieren, müssen Sie den Dienst aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren von Azure Rights Management.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft