DNS-Zusammenfassung für XMPP-Partnerverbund (Extensible Messaging and Presence Protocol)

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2015-03-09

Zum Konfigurieren von XMPP (Extensible Messaging and Presence Protocol) für Ihre Bereitstellung erstellen Sie zwei DNS (Domain Name System)-Einträge auf einem externen DNS-Server der die Einträge in den Zugriffs-Edgedienst ihres Edgeserver oder Edgepool auflöst.

 

Standort/TYP/Port FQDN (Fully Qualified Domain Name, vollqualifizierter Domänenname) IP-Adresse/FQDN--Hosteintrag Zugeordnet zu/Kommentar

Externes DNS/SRV/5269

_xmpp-server._tcp.contoso.com

xmpp.contoso.com

Externe XMPP-Proxyschnittstelle im Zugriffs-Edgedienst oder Edgepool. Wiederholen Sie den Vorgang ggf. für alle internen SIP-Domänen mit für Lync aktivierten Benutzern, denen der Kontakt mit XMPP-Kontakten aufgrund der Konfiguration der externen Zugriffsrichtlinie durch eine globale Richtlinie, eine Standortrichtlinie für den Standort des Benutzers oder eine Benutzerrichtlinie für den für Lync aktivierten Benutzer erlaubt ist. Eine zulässige XMPP-Domäne muss auch in der XMPP-Verbundpartner-Richtlinie konfiguriert sein. Weitere Details finden Sie in den Siehe auch-Themen.

Externes DNS/A

xmpp.contoso.com (Beispiel)

IP-Adresse des Zugriffs-Edgediensts auf Ihrem Edgeserver oder Edgepool, der den XMPP-Proxy hostet

Verweist auf den Zugriffs-Edgedienst oder Edgepool, der den XMPP-Proxydienst hostet. In der Regel verweist der von Ihnen erstellte SRV-Eintrag auf diesen Hosteintrag (A oder AAAA).

 
Anzeigen: