Neue Funktion für das Routing zwischen Trunks in Lync Server 2013

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-10-08

Lync Server 2013 ermöglicht die einfache Sitzungsverwaltung durch die Unterstützung des Intertrunk-Routings. Mithilfe dieses neuen Features bietet Lync Server Downstreamtelefoniesystemen Anrufsteuerungsfunktionen an. Mit dem Intertrunk-Routing kann Lync Server eine IP-Nebenstellenanlage mit einem PSTN-Gateway (Public Switched Telephone Network, Telefonfestnetz) verbinden, damit Anrufe von einer Nebenstellenanlage (Private Branch Exchange, PBX) an das PSTN-Gateway sowie eingehende Festnetzanrufe an ein Nebenstellentelefon weitergeleitet werden können. Entsprechend kann Lync Server zwei oder mehr IP-Nebenstellensysteme (IP-PBX-Systeme) miteinander verbinden, damit Anrufe zwischen Nebenstellentelefonen in den verschiedenen IP-Nebenstellensystemen getätigt und angenommen werden können.

 
Anzeigen: