Verbinden einer Survivable Branch Appliance

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-10-19

Jede Survivable Branch Appliance (SBA) ist einem Front-End-Pool zugeordnet, der als Sicherungsregistrierung für die SBA fungiert. Wird der Front-End-Pool zu Lync Server 2013 migriert, muss die Zuordnung der SBA zum Lync Server 2010-Front-End-Pool aufgehoben werden, während der Pool geupgradet wird. Sobald der Pool zu Lync Server 2013 migriert worden ist, kann die SBA dem geupgradeten Front-End-Pool wieder zugeordnet werden. Dazu muss die SBA aus der Lync Server 2010-Topologie der Vorgängerversion im Topologie-Generator gelöscht und dann der Lync Server 2013-Topologie hinzugefügt werden. Benutzer, die auf der Lync Server 2010-SBA der Vorgängerversion verwaltet werden, müssen zuerst in einen anderen Front-End-Pool verschoben werden, bevor die SBA aus der Topologie entfernt wird. Sobald die SBA der Lync Server 2013-Topologie hinzugefügt worden ist, können diese Benutzer wieder auf die SBA zurück verschoben werden. Diese Schritte werden im Folgenden zusammengefasst:

  1. Verschieben der Zweigstellenbenutzer, die auf der Lync Server 2010-SBA der Vorgängerversion verwaltet werden, in einen anderen Front-End-Pool.

  2. Entfernen der SBA aus der Lync Server 2010-Topologie der Vorgängerversion und Aufheben der Zuordnung des vorhandenen Front-End-Pools als Sicherungsregistrierung.

  3. Hinzufügen der SBA zur Lync Server 2013-Topologie und Konfigurieren dieses neuen Front-End-Pools als Sicherungsregistrierung.

  4. Verschieben der Zweigstellenbenutzer auf die neue Lync Server 2013-SBA.

Hinzufügen einer Lync Server 2010-SBA-Zweigniederlassung zu einer Topologie
  1. Öffnen Sie den Topologie-Generator.

  2. Klicken Sie im linken Bereich mit der rechten Maustaste auf Zweigniederlassungen, und klicken Sie dann auf Neue Zweigniederlassung.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Neue Zweigniederlassung definieren auf Name, und geben Sie den Namen für die Zweigniederlassung ein.

  4. (Optional) Klicken Sie auf Beschreibung und geben Sie eine aussagekräftige Beschreibung für die Zweigniederlassung ein.

  5. Klicken Sie auf Weiter.

  6. (Optional) Führen Sie im nächsten Dialogfeld Neue Zweigniederlassung definieren einen der folgenden Schritte aus:

    1. Klicken Sie auf Ort, und geben Sie den Namen der Stadt ein, in der sich die Zweigniederlassung befindet.

    2. Klicken Sie auf Bundesland/Kanton, und geben Sie den Namen des Bundeslands bzw. Kantons ein, in dem sich die Zweigniederlassung befindet.

    3. Klicken Sie auf Ländercode, und geben Sie den zweistelligen Ländercode für das Land ein, in dem sich die Zweigniederlassung befindet.

  7. Klicken Sie auf Weiter und führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    1. Wenn Sie eine Lync 2010 Survivable Branch Appliance oder einen Survivable Branch Server verwenden, deaktivieren Sie unbedingt die Option Assistent für neue Survivable Branch Appliance oder neuen Survivable Branch Server öffnen, wenn dieser Assistent geschlossen wird. Klicken Sie dann auf Fertig stellen.

  8. So ordnen Sie die Lync Server 2010-SBA der Vorgängerversion dem Lync Server 2013-Front-End-Pool zu:

    1. Erweitern Sie die zuvor erstellte Zweigniederlassung.

    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Lync Server 2010, und klicken Sie dann auf Neu.

    3. Klicken Sie auf Survivable Branch Appliance…

  9. Befolgen Sie die Anweisungen im nun geöffneten Assistenten. Informationen zu den Elementen im Assistenten finden Sie unter Definieren einer Survivable Branch Appliance oder eines Survivable Branch Servers in Lync Server 2013.

    noteHinweis:
    Eine Lync Server 2010-Survivable Branch Appliance kann nur einem Lync Server 2010-Überwachungsspeicher zugeordnet werden.
  10. Wenn Sie an diesem Standort keine Survivable Branch Appliance bzw. keinen Survivable Branch Server verwenden, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Assistent für neue Survivable Branch Appliance oder neuen Survivable Branch Server öffnen, wenn dieser Assistent geschlossen wird, und klicken Sie anschließend auf Fertig stellen.

  11. Wiederholen Sie die oben beschriebenen Schritte für jede Zweigniederlassung, die zur Topologie hinzugefügt werden soll.

 
Anzeigen: