Ermitteln der Exchange-Schemaversion

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2016-11-28

Für die Überprüfung, ob die Exchange-Schemaversion ordnungsgemäß aktualisiert wurde, ermitteln Sie den Wert des Attributs rangeUpper auf der Eigenschaftenseite des Schemaattributs ms-Exch-Schema-Version-Pt.

Mit einem Tool wie ADSI-Bearbeitung, LDP.exe oder DSQuery können Sie den Wert des Attributs "rangeUpper" ermitteln.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Organisationsverwaltung" im Thema Grundlegendes zu Verwaltungsrollengruppen.

  1. Melden Sie sich bei einem Domänencontroller in Ihrer Active Directory-Gesamtstruktur an.

  2. Klicken Sie zuerst auf Start und dann auf Ausführen, geben Sie den Typ ADSIEdit.msc ein, und klicken Sie auf OK.

  3. Klicken Sie in der Konsole von ADSI-Bearbeitung mit der rechten Maustaste auf ADSI-Bearbeitung, und klicken Sie dann auf Verbinden mit.

  4. Wählen Sie im Dialogfeld Verbindungseinstellungen aus der Liste Bekannten Namenskontext auswählen die Option Schema, und klicken Sie dann auf OK.

  5. Erweitern Sie im Navigationsbereich den Schemaknoten, und klicken Sie dann auf CN=Schema,CN=Configuration,DC=contoso,DC=com.

  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf CN=ms-Exch-Schema-Version-Pt, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  7. Gehen Sie auf der Eigenschaftenseite zu rangeUpper in der Attribut-Liste.

  8. Prüfen Sie die Richtigkeit des Werts für das erwartete Exchange-Schema.

HinweisHinweis:
Weitere Informationen zum Anzeigen der Schemaversionstabelle finden Sie unter Exchange Server – Buildnummern und Veröffentlichungsdaten.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Organisationsverwaltung" im Thema Grundlegendes zu Verwaltungsrollengruppen.

  1. Melden Sie sich bei einem Domänencontroller in der Active Directory-Gesamtstruktur an.

  2. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, und geben Sie LDP.exe ein. Klicken Sie anschließend auf OK.

  3. Klicken Sie Ldp auf Binden im Menü Verbindung.

  4. Klicken Sie im Bereich Bindungstyp erst auf Bindung als aktuell angemeldeter Benutzer und dann auf OK.

  5. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Struktur.

  6. Wählen Sie in Strukturansicht die Option CN=Schema,CN=Configuration,DC=contoso,DC=com aus der Liste BaseDN, und klicken Sie dann auf OK.

  7. Erweitern Sie im Navigationsbereich den Schemaknoten, und klicken Sie dann auf ms-Exch-Schema-Version-Pt

    HinweisHinweis:
    Falls das Schemaattribut ms-Exch-Schema-Version-Pt dort nicht aufgeführt ist, klicken Sie im Menü Optionen auf Allgemein, erhöhen Sie den Wert für die Buffergröße Max children, klicken Sie auf OK und wiederholen Sie Schritt 5.
  8. Führen Sie im rechten Bereich einen Bildlauf nach unten durch, um zum Attribut rangeUpper zu gelangen.

  9. Prüfen Sie die Richtigkeit des Werts für das erwartete Exchange-Schema.

HinweisHinweis:
Weitere Informationen zum Anzeigen der Schemaversionstabelle finden Sie unter Exchange Server – Buildnummern und Veröffentlichungsdaten.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Organisationsverwaltung" im Thema Grundlegendes zu Verwaltungsrollengruppen.

  1. Melden Sie sich bei einem Domänencontroller in der Active Directory-Gesamtstruktur an.

  2. Geben Sie an einer Eingabeaufforderung folgenden Befehl ein, und drücken Sie die EINGABETASTE:

    dsquery * CN=ms-Exch-Schema-Version-Pt,cn=schema,cn=configuration,dc=<Domain>,dc=<local> -scope base -attr rangeUpper

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: