Technische Überlegungen zum standortbasierten Routing in Lync Server 2013

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-03-09

Wenn Sie standortbasiertes Routing planen, sollten Sie die Auswirkungen der folgenden Szenarios beachten.

Bei einem Failover vom primären Pool zu einem Sicherungspool sowie beim Wiederherstellen des normalen Betriebs für den primären Pool wird standortbasiertes Routing jederzeit während einer Notfall- oder Wiederherstellungsprozedur erzwungen.

Ein Konfigurieren von standortbasiertem Routing wirkt sich auf die Planung aus, wo die Gateways bereitgestellt werden sollten, die Ihren Survivable Branch-Anwendungen zugewiesen sind. Das Gateway, das Ihrer SBA zugewiesen ist, muss sich im selben Netzwerkstandort befinden wie Ihre Survivable Branch-Anwendung. Andernfalls erhalten Benutzer, die auf Ihrer Survivable Branch-Anwendung gehostet werden, keine Berechtigung zum Führen von ausgehenden Anrufen, wenn standortbasiertes Routing konfiguriert ist. Wenn die WAN-Verbindung zwischen Ihrer Survivable Branch-Anwendung und dem Hauptstandort unterbrochen ist, werden die Beschränkungen des standortbasierten Routings weiterhin erzwungen.

 
Anzeigen: