Konfigurieren von standortbasiertem Routing in Lync Server 2013

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2015-03-09

Lync Server 2013 CU1, standortbasiertes Routing ist ein Feature von Enterprise-VoIP. Standortbasiertes Routing ist ein Anrufverwaltungsfeature, das steuert, wie Anrufe von Lync Server 2013 CU1 weitergeleitet werden. Es erzwingt auf Basis des Standorts des jeweiligen Lync-Benutzers Einschränkungen, ob Anrufe an Nebenstellenanlagen- oder Telefonfestnetzziele weitergeleitet werden können. Bei standortbasiertem Routing werden entsprechend dem Netzwerkstandort des Anrufers Autorisierungsregeln auf Telefonfestnetzanrufe angewendet. Der Standort des Anrufers wird anhand des Netzwerkstandorts ermittelt, dem das Netzwerksubnetz zugewiesen ist, zu dem der Anschluss des Anrufers gehört. Damit standortbasiertes Routing konfiguriert werden kann, muss zunächst Enterprise-VoIP bereitgestellt und müssen dann Netzwerkregionen, -standorte und -subnetze konfiguriert werden. Dadurch wird die Grundlage für das Aktivieren von standortbasiertem Routing eingerichtet.

Bevor Sie standortbasiertes Routing bereitstellen, müssen Sie zunächst Enterprise-VoIP bereitstellen, Netzwerkregionen und -standorte konfigurieren sowie den Netzwerkstandorten Netzwerksubnetze zuweisen. Nachdem Sie dies abgeschlossen haben, können Sie standortbasiertes Routing konfigurieren. Beschreibungen der Schritte, wie Netzwerkregionen, -standorte und -subnetze konfiguriert werden, finden Sie unter Bereitstellen von erweiterten Enterprise-VoIP-Features in Lync Server 2013

In diesem Abschnitt werden Sie durch die Konfiguration von standortbasiertem Routing geleitet, wobei das folgende Beispiel als Veranschaulichung verwendet wird.

Enterprise VoIP: standortbasiertes Routing (Beispiel)


In der folgenden Tabelle sind die Benutzer aufgeführt, die in diesem Beispiel definiert sind.

 

Endgerätetyp Ort Benutzer

Lync

Delhi, Unternehmensbüro

DEL-LYNC-1, DEL-LYNC-2, DEL-LYNC-3

Lync

Hyderabad, Unternehmensbüro

HYD-LYNC-1, HYD-LYNC-2, HYD-LYNC-3

Lync

Unbekannt (z. B. Hotel)

UNK-LYNC-1

PBX (Nebenstellenanlage)

Delhi, Unternehmensbüro

DEL-PBX-1, DEL-PBX-2

PBX (Nebenstellenanlage)

Hyderabad, Unternehmensbüro

HYD-PBX-1, HYD-PBX-2

Telefonfestnetz (PSTN)

Unbekannt

PSTN-1, PSTN-2, PSTN-3


In der folgenden Tabelle sind die Systeme aufgeführt, die in diesem Beispiel veranschaulicht werden.

 

System Ort Name

Lync Server 2013 CU1-Pool

Beliebig

LS-PL1

Lync Server 2013 CU1, Vermittlungsserver

Beliebig

MS-PL1

PSTN-Gateway 1

Delhi

DEL-GW

PSTN-Gateway 2

Hyderabad

HYD-GW

PBX 1

Delhi

DEL-PBX

PBX 2

Hyderabad

HYD-PBX

 
Anzeigen: