Konfigurieren von Enterprise-VoIP in Lync Server 2013

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2015-03-09

Wenn Sie Enterprise-VoIP bereitstellen möchten, müssen Sie Folgendes konfigurieren:

  • Erstellen eines Trunks

  • Definieren einer VoIP-Richtlinie

  • Definieren einer VoIP-Route

  • Aktivieren von Benutzern für Enterprise-VoIP

Sie müssen Trunks in Ihrer Enterprise-VoIP-Bereitstellung definieren. Für standortbasiertes Routing müssen Sie eine Trunkkonfiguration pro Trunk erstellen. Verwenden Sie den Lync ServerTopologie-Generator, um Ihre Trunks zu definieren, und verwenden Sie den Lync ServerWindows PowerShell-Befehl "New-CsTrunkConfiguration" oder die Lync Server-Systemsteuerung, um die entsprechenden Trunkkonfigurationen zu definieren. Weitere Informationen, wie standortbasiertes Routing für Trunkkonfigurationen aktiviert werden kann, finden Sie im Abschnitt "Aktivieren von standortbasiertem Routing zu Trunks" im Thema Aktivieren von standortbasiertem Routing in Lync Server 2013. Für dieses Beispiel sind in der folgenden Tabelle die Trunks aufgeführt, die im vorliegenden Szenario verwendet werden.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Definieren von zusätzlichen Trunks im Topologie-Generator in Lync Server 2013.

 

Trunkname Systemtyp Name Standort Vermittlungsserver

Trunk 1 DEL-GW

PSTN-Gateway

DEL-GW

Delhi

MS1

Trunk 2 HYD-GW

PSTN-Gateway

HYD-GW

Hyderabad

MS1

Trunk 3 DEL-PBX

PBX (Nebenstellenanlage)

DEL-PBX

Delhi

MS1

Trunk 4 HYD-PBX

PBX (Nebenstellenanlage)

HYD-PBX

Hyderabad

MS1


Sie müssen VoIP-Richtlinien für Ihre Enterprise-VoIP-Bereitstellung definieren. Definieren Sie eine VoIP-Richtlinie, um für eine Teilmenge von Benutzern Einschränkungen für standortbasiertes Routing zu erzwingen, wenn nur für einige Benutzer die Verwendung von standortbasiertem Routing erforderlich. Für dieses Beispiel werden in der folgenden Tabelle die VoIP-Richtlinien veranschaulicht, die im vorliegenden Szenario verwendet werden. Für diese Veranschaulichung werden in der Tabelle nur die Einstellungen aufgeführt, die zum standortbasierten Routing gehören.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Konfigurieren von VoIP-Richtlinien und PSTN-Verwendungsdatensätzen zum Autorisieren von Anruffunktionen und -berechtigungen in Lync Server 2013.

 

VoIP-Richtlinie 1 VoIP-Richtlinie 2

VoIP-Richtlinien-ID

Delhi voice policy

Hyderabad voice policy

PSTN usages

Delhi usage, PBX Del usage, PBX Hyd usage

Hyderabad usage, PBX Hyd usage, PBX Del usage

PreventPSTNTollBypass

False

False


Sie müssen VoIP-Routen für Ihre Enterprise-VoIP-Bereitstellung definieren. Für dieses Beispiel werden in der folgenden Tabelle die VoIP-Routen veranschaulicht, die im vorliegenden Szenario verwendet werden. Für diese Veranschaulichung werden in der Tabelle nur die Einstellungen aufgeführt, die zum standortbasierten Routing gehören.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Konfigurieren von VoIP-Routen für ausgehende Anrufe in Lync Server 2013.

 

VoIP-Route 1 VoIP-Route 2 VoIP-Route 3 VoIP-Route 4

Name

Delhi route

Hyderabad route

PBX Del route

PBX Hyd route

PSTN-Verwendungen

Delhi usage

Hyderabad usage

PBX Del usage

PBX Hyd usage

Trunk

Trunk 1 DEL-GW

Trunk 2 HYD-GW

Trunk 3 DEL-PBX

Trunk 4 HYD-PBX


Aktivieren Sie Benutzer für Enterprise-VoIP, und weisen Sie ihnen eine der VoIP-Richtlinien zu, die Sie zuvor definiert haben. Für dieses Beispiel werden in der folgenden Tabelle die Zuweisungen veranschaulicht, die im vorliegenden Szenario verwendet werden. Für diese Veranschaulichung werden in der Tabelle nur die Einstellungen aufgeführt, die zum standortbasierten Routing gehören.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Aktivieren von Benutzern für Enterprise-VoIP in Lync Server 2013.

 

Benutzer am Standort Delhi Benutzer am Standort Hyderabad

Zugewiesene VoIP-Richtlinie

Delhi voice policy

Hyderabad voice policy

Beispielbenutzer

DEL-LYNC-1, DEL-LYNC-2, DEL-LYNC-3

HYD-LYNC-1, HYD-LYNC-2, HYD-LYNC-3


 
Anzeigen: