Aktivieren oder Deaktivieren eines Konferenzgeräts

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-02-20

Konferenzgeräte können mit den Cmdlets Enable-CsMeetingRoom und Disable-CsMeetingRoom aktiviert und deaktiviert werden. Diese Cmdlets können entweder über die Verwaltungsshell für Lync Server 2013 oder in einer Remotesitzung von Windows PowerShell ausgeführt werden.

noteHinweis:
Ausführliche Informationen zur Remoteverwendung von Windows PowerShell, um eine Verbindung zu einem Lync-Server herzustellen, finden Sie im Lync Server Windows PowerShell-Blog "Quick Start: Managing Microsoft Lync Server 2010 Using Remote PowerShell" unter http://go.microsoft.com/fwlink/p/?linkId=255876.


  • Verwenden Sie zum Aktivieren eines Konferenzgeräts das Enable-CsMeetingRoom-Cmdlet. Beim Aktivieren eines Konferenzgeräts müssen Sie Folgendes einfügen: a) die Identität des Konferenzgeräts, b) den Registrierungsstellenpool, in dem das Raumkonto verwaltet wird, und c) die SIP-Adresse, die diesem Konto zugewiesen wird.

    Enable-CsMeetingRoom -Identity "Redmond Conferencing device" -RegistrarPool "atl-cs-001.litwareinc.com" -SipAddress "sip:RedmondMeetingRoom@litwareinc.com"
    

  • Zum Deaktivieren eines Konferenzgeräts verwenden Sie das Disable-CsMeetingRoom-Cmdlet. Stellen Sie sicher, dass Sie die Identität des zu deaktivierenden Konferenzgeräts angeben:

    Disable-CsMeetingRoom -Identity "sip:RedmondMeetingRoom@litwareinc.com"
    

Einzelheiten dazu finden Sie in den Hilfethemen zu den Cmdlets Enable-CsMeetingRoom und Disable-CsMeetingRoom.

 
Anzeigen: