Bearbeiten der Einstellungen der Partnerverbundroute

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-01-24

Zum Zuweisen einer Partnerverbundroute zu einem Standort muss für den Edgeserver bzw. Edgeserverpool der Partnerverbund aktiviert sein. Ist dies nicht der Fall, können die Einstellungen für die Zuweisung einer Partnerverbundroute nicht geändert werden.

Wenn die Partnerverbundeinstellung für den Edgeserver oder -pool konfiguriert wurde, klicken Sie auf Standortebene auf Aktivieren. Wählen Sie anschließend einen Edge- oder Director-Server in der Dropdownliste aus, um diesen als Partnerverbundroute festzulegen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  1. Wählen Sie den zu ändernden Standort aus.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Standortnamen.

  3. Klicken Sie auf Eigenschaften bearbeiten.

  4. Wählen Sie für die Partnerverbundroute Aktivieren aus.

  5. Wählen Sie in der Dropdownliste Edgeserver oder Edgeserverpools aus.

importantWichtig:
Diese globale Einstellung gilt für alle Standorte. Vergewissern Sie sich, dass die Einstellung, die Sie für diesen Standort konfigurieren, für alle Standorte geeignet ist. Beachten Sie, dass die lokale Definition der Partnerverbundroute Vorrang vor der globalen Einstellung hat. Wenn Sie über mehrere Standorte mit Edgeserver oder Edgeserverpools verfügen, die mit der Absicht bereitgestellt wurden, diesem Standorte Dienste zu bieten, können Sie einen SIP-Verbund auf Standortebene definieren.
Wenn Sie lieber mit der Lync Server-Verwaltungsshell arbeiten, befassen Sie sich unter Set-CsSite mit dem Cmdlet-Parameter –FederationRoute.
 
Anzeigen: