Onlinedokumentation für SQL Server 2014

 

Willkommen bei der Microsoft®-Onlinedokumentation für MicrosoftSQL Server 2014®. Die Onlinedokumentation enthält die Taskbeschreibungen und die Referenzdokumentation, die die Ausführung von Datenverwaltungs- und Business Intelligence-Arbeiten mit SQL Serverbeschreiben.

Probieren Sie es aus:
Azure Virtual Machine, klein Haben Sie ein Azure-Konto? Wechseln Sie anschließend hierhin , um einen virtuellen Computer zu starten, auf dem SQL Server 2014 Service Pack 1 (SP1) bereits installiert ist. Weitere Informationen zu SQL Server 2014 (SP1) finden Sie in den Versionsinformationen zu SQL Server 2014 Service Pack 1.

SQL Server umfasst mehrere Datenverwaltungs- und Analysetechnologien. Klicken Sie auf die Links zur folgenden Tabelle, um die Funktion, Aufgabe und Referenzdokumentation für jede Technologie zu suchen.

Database Engine iconDatenbankmodul

Das Datenbankmodul ist der Hauptdienst für das Speichern, Verarbeiten und Sichern von Daten. Das Datenbankmodul stellt kontrollierten Zugriff und schnelle Transaktionsverarbeitung bereit. So können Sie auch hohe Anforderungen von Daten verarbeitenden Anwendungen in Ihrem Unternehmen zu erfüllen. Das Datenbankmodul stellt darüber hinaus vielfältige Unterstützung für die Aufrechterhaltung hoher Verfügbarkeit bereit.
DQS Logo for BOL home topicData Quality Services

SQL Server Data Quality Services (DQS) stellt eine wissensgesteuerte Datenbereinigungslösung bereit. DQS ermöglicht das Erstellen einer Knowledge Base und die anschließende Verwendung dieser Knowledge Base zum Durchführen der Datenkorrektur und Deduplizierung für Ihre Daten mithilfe von computerunterstützten und interaktiven Mitteln. Sie können Cloud-basierte Verweisdatendienste verwenden und eine Datenverwaltungslösung erstellen, die DQS in SQL Server Integration Services und Master Data Services integriert.
Analysis Services iconAnalysis Services

 Analysis Services ist eine Plattform für analytische Daten und ein Business Intelligence-Toolset für Einzelpersonen, Teams und Unternehmen. Server und Client-Designer unterstützen herkömmliche OLAP-Lösungen, neue Tabellenmodellierungslösungen sowie Self-Service-Funktionen für die Analyse und Zusammenarbeit mit PowerPivot, Excel und einer SharePoint Server-Umgebung. Analysis Services umfasst zudem Data Mining, damit Sie die Muster und Beziehungen erkennen können, die in großen Datenvolumen versteckt sind.
Integration Services iconIntegration Services

 Integration Services ist eine Konstruktionsplattform für Hochleistungslösungen im Bereich Datenintegration, einschließlich Data Warehouse-Paketen zum Extrahieren, Transformieren und Laden (ETL) von Daten.
mds_cm_iconMaster Data Services

 Master Data Services ist die SQL Server -Lösung für die Masterdatenverwaltung. Eine auf Master Data Services erstellte Lösung gewährleistet, dass Berichterstellung und Analyse auf den richtigen Informationen basieren. Mit Master Data Serviceserstellen Sie ein zentrales Repository für Masterdaten und verwalten einen überwachungs- und sicherungsfähigen Datensatz dieser Daten, die sich im Laufe der Zeit ändern.
Replication iconReplikation

Bei der Replikation handelt es sich um eine Reihe von Technologien zum Kopieren und Verteilen von Daten und Datenbankobjekten aus einer Datenbank in eine andere und das anschließende Synchronisieren der Datenbanken, um die Konsistenz der Daten sicherzustellen. Mithilfe der Replikation können Sie Daten an verschiedene Standorte, an Remotebenutzer oder mobile Benutzer über lokale Netzwerke und WANs (Wide Area Network), über DFÜ-Verbindungen, Funk-Verbindungen oder über das Internet verteilen.
Reporting Services iconReporting Services

Reporting Services liefert webbasierte Berichterstellungsfunktionalität für Unternehmen, sodass Sie Berichte erstellen, die Inhalte aus einer Vielzahl von Datenquellen ziehen, Berichte in verschiedenen Formaten veröffentlichen und Abonnements und Sicherheit zentral verwalten können.

Microsoft veröffentlicht weitere Informationen zu SQL Server auf mehreren Websites.

SQL Server-Websites

Hilfe zu SQL Server-Konfigurations-Manager

Anzeigen: