Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Migrieren von Skripts

Die SQL Server 2000-Version des ActiveX-Skripttasks kann zum ActiveX-Skripttask für SQL Server migriert werden. Der ActiveX-Skripttask für SQL Server wird jedoch nur aus Gründen der Abwärtskompatibilität bereitgestellt. Nach der Migration sollten Sie die ActiveX-Skripttasks durch Integration Services-Features ersetzen.

Wenn die Skripts Code zur Verwaltung der Ablaufsteuerung in Paketen enthalten, müssten Sie diese Skripts durch neue Ablaufsteuerungs-Features in Integration Services ersetzen können, wie z. B. Schleifencontainer und flexiblere Rangfolgeeinschränkungen. Weitere Informationen finden Sie unter SQL Server Integration Services-Container und Rangfolgeneinschränkungen.

Sie können andere Kundenlogik in den Skripts im Integration Services-Skripttask durch verwalteten Code ersetzen. Weitere Informationen zum Integration Services-Skript finden Sie unter Skripttask.

ActiveX-Skripttasks, die versuchen, mithilfe der Parent-Eigenschaft der GlobalVariables-Auflistung auf das Objektmodell des Pakets zuzugreifen, schlagen nach der Paketmigration fehl. Die vorherige Funktionalität muss mithilfe eines anderen Skriptcodes oder neuer Integration Services-Features ersetzt werden.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2015 Microsoft