TechNet
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Logische Architektur [Service Broker]

Service Broker-Anwendungen bestehen Service Broker-Datenbankobjekten und einer oder mehreren Anwendungen, die diese Objekte verwenden. In diesem Abschnitt wird jedes der in einer Service Broker-Anwendung verwendeten Objekte beschrieben.

Service Broker bietet drei Arten von Komponenten:

  • Konversationskomponenten. Die Ausführungsstruktur der Konversation. Anwendungen tauschen Nachrichten als Teil einer Konversation aus.

  • Dienstdefinitionsobjekte. Dies sind Entwurfszeitkomponenten, die den Grundentwurf der Anwendung angeben. Diese Komponenten definieren die Nachrichtentypen, den Konversationsfluss und den Datenbankspeicher für die Anwendung.

  • Routing- und Sicherheitskomponenten. Diese Komponenten definieren die Infrastruktur für den Austausch von Nachrichten zwischen Datenbanken und Instanzen von Database Engine (Datenbankmodul).

  • Dieser Abschnitt bietet auch eine kurze Übersicht über das Erstellen von Anwendungen mit Service Broker.

Konversationsarchitektur

Beschreibt Konversationen, Konversationsgruppen und Nachrichten. Dabei handelt es sich um Service Broker-Objekte, die zur Laufzeit im Anwendungscode erstellt und verwaltet werden.

Dienstarchitektur

Beschreibt die Entwurfszeitobjekte, die in Datenbanken als Teil der Service Broker-Infrastruktur erstellt werden.

Netzwerk- und Remotesicherheit

Beschreibt Objekte, die steuern, wie in Service Broker die Kommunikation zwischen Datenbanken und Instanzen von Database Engine (Datenbankmodul) erfolgt.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2016 Microsoft