Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Unified Service Desk zu verbessern helfen

 

Veröffentlicht: November 2016

Gilt für: Dynamics 365 (online), Dynamics 365 (on-premises), Dynamics CRM 2013, Dynamics CRM 2015, Dynamics CRM 2016

Durch Daten zum Verbesserungsprogramm kann Unified Service Desk computerspezifische und anwendungsspezifische Unified Service Desk-Informationen an Microsoft übertragen. Wir verwenden die Informationen, die durch das Programm gesammelt werden, um den Service und die Produkterfahrung für unsere Kunden zu analysieren und zu verbessern.

Die Arten von Informationen, die anonym übertragen werden, umfassen:

  • Betriebssystemversion und Bit-Typ

  • Webbrowseranwendung und -version

  • Unified Service Desk-Version

  • Zahl der verwendeten Monitoren und Bildschirmauflösung des Primärmonitors

  • Geräteprozessorklasse und RAM-Details

Es gibt zwei Schritte, die erfordert sind, um das Senden von Informationen zum Verbesserungsprogramm zu aktivieren.

  1. Festlegen der globalen OptionFestlegen der globalen Option zum Senden von Informationen zum Verbesserungsprogramm an Microsoft

  2. Nachdem die globale Option eingestellt ist, kann jeder Servicemitarbeiter eine Aktivierung vornehmen.Aktivieren oder Deaktivieren des Sendens von anonymen Informationen zum Verbesserungsprogramm an Microsoft

System_CAPS_noteHinweis
  • Standardmäßig wird dieses Feature global in Unified Service Desk deaktiviert und muss für die Verwendung aktiviert werden.

  • Diese Funktion wurde erstmals in Unified Service Desk 2.1 eingeführt und ist nur mit Microsoft Dynamics 365 (online) verfügbar.

Bevor Servicemitarbeiter die Option zum Senden von Informationen zum Verbesserungsprogramm an Microsoft aktivieren können, muss der Unified Service Desk-Administrator die globale Option für das Feature aktivieren.

  1. Melden Sie sich bei Microsoft Dynamics 365 als Benutzer mit Systemadministrator- oder USD-Administrator-Sicherheitsrolle an.

  2. Wechseln Sie zu Einstellungen > Unified Service Desk.

  3. Klicken Sie auf Optionen.

  4. Klicken Sie auf der Seite für Aktive UII-Optionen auf Neu.

  5. Wählen Sie auf der Seite „Neue Option“ HelpImproveUSD in der Liste der globalen Optionen.

  6. Geben Sie im Wertfeld TRUE ein.

  7. Klicken Sie auf Speichern und Schließen.

System_CAPS_noteHinweis

Um die globale Option zum Senden von Informationen zum Verbesserungsprogramm an Microsoft zu deaktivieren, wechseln Sie zu „Einstellungen >Unified Service Desk> Optionen.“ Wählen Sie HelpImproveUSD, und klicken Sie dann auf Deaktivieren.

Nachdem die globale Option zum Senden von Informationen zum Verbesserungsprogramm an Microsoft wie unter Festlegen der globalen Option zum Senden von Informationen zum Verbesserungsprogramm an Microsoft beschrieben festgelegt wurde, wird die Option im Unified Service Desk-Client verfügbar und kann von Servicemitarbeitern aktiviert werden.

  1. Klicken Sie im Unified Service Desk-Client auf „Einstellungen“ und dann auf Über.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld „Info zu Unified Service Desk“ das Kontrollkästchen Senden Sie Microsoft anonyme Informationen zum Unified Service Desk-Verbesserungsprogramm zum Aktivieren, und entfernen Sie die Auswahl zum Deaktivieren.

Durch Aktivieren der Funktion für die Mithilfe zur Verbesserung von Unified Service Desk werden Unified Service Desk-Benutzerinformationen wie Betriebssystem, Browser und Unified Service Desk-Version des Computers, auf dem der Client installiert ist, an Microsoft gesendet. Diese Daten werden über eine sichere Verbindung an Organization Insights übermittelt und im Azure-Tabellenspeicher gespeichert.

System_CAPS_noteHinweis

Organization Insights bietet Systemadministratoren einer Dynamics 365-Organisation einen schnellen Überblick über die Nutzung einer Organisation. Systemadministratoren können neben den aktivsten Benutzern die Zahl der initiierten SDK-Anfragen und der SDK-Benutzeransichten anzeigen.

Unified Service Desk Administratoren können die Funktion für die Mithilfe zur Verbesserung von Unified Service Desk, die standardmäßig deaktiviert ist, aktivieren, indem sie den Wert der globalen Option „HelpImproveUSD” auf „True” festlegen. Wird der Wert nicht auf „True” festgelegt oder der Schlüssel aus der Liste der globalen Optionen entfernt, wird die Datensammlung deaktiviert. Unified Service Desk-Benutzer können der Datensammlung zustimmen, indem sie das Kontrollkästchen im Abschnitt für die Mithilfe zur Verbesserung von Unified Service Desk auf der Informationsseite aktivieren, oder diese durch Deaktivierung des entsprechenden Kontrollkästchens widerrufen. Unified Service Desk-Administratoren und -Benutzer können zwar festlegen, ob die Daten gesammelt werden, jedoch können sie die jeweils erfassten und gesendeten Nutzungsdaten bei Aktivierung der Funktion nicht steuern.

Die von den Funktionen für die Mithilfe zur Verbesserung von Unified Service Desk abgedeckten Azure-Komponenten und -Dienste werden unten aufgelistet.

System_CAPS_noteHinweis

Weitere Informationen über zusätzliche Azure-Serviceangebote finden Sie im Microsoft Azure Trust Center.

Cloud Services OrgInsights-Daten-REST-API (Webrolle)

Diese Webrolle akzeptiert Anfragen von Diagrammen zur Anzeige von Daten in Organization Insights. Die API liest aggregierte Daten aus Azure-Tabellen und gibt diese zurück.

Azure-BLOB-Speicher

Die Telemetrie-Rohdaten einer Dynamics 365-Organisation werden vom (auf jedem Skalierungsgruppencomputer ausführbarem) Monitoring Agent gesammelt und im strukturierten Format (binären Format) im Azure-BLOB-Speicher hochgeladen.

Azure-Tabellenspeicher

Telemetrie-Rohdaten im Azure-BLOB-Speicher werden im Azure-Tabellenspeicher, der vom Cloud Service gelesen wird, aggregiert und gespeichert.

Azure Active Directory

Organization Insights nutzt den Azure Active Directory-Dienst zur Authentifizierung von Webdiensten.

Azure Service Bus

Der Monitoring Agent erstellt Nachrichten beim Hochladen von Daten im Azure-BLOB-Speicher und stellt diese in die Warteschlange. Diese Nachrichten werden von der CMA-Pipe zur Aggregation der hochgeladenen Daten entgegengenommen.

Unified Service Desk 2.0

© 2016 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten. Copyright

Anzeigen: