Table of contents
TOC
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern

Bereitstellen von VMM für hohe Verfügbarkeit

Rayne Wiselman|Zuletzt aktualisiert: 02.12.2016
|
1 Mitwirkender

Gilt für: System Center 2016 Technical Preview – Virtual Machine Manager

Für Stabilität und Skalierbarkeit können Sie System Center 2016 – Virtual Machine Manager (VMM) im Modus für hohe Verfügbarkeit bereitstellen.

Vorbereitung

Eine Bereitstellung mit hoher Verfügbarkeit erfordert Vorbereitung.

  • Sie können nur eine VMM-Bereitstellung auf einem Failovercluster einrichten. Sie können VMM-Management-Knoten auf bis zu 16 Knoten installieren, aber nur ein Knoten kann gleichzeitig aktiv sein.
  • Anforderung für Computer, die als VMM-Verwaltungsknoten fungieren:
    • Alle Computer, die als VMM-Server fungieren sollen, müssen mit Windows Server 2012 R2 oder höher ausgeführt werden.
    • Sie müssen auf jedem Computer Windows ADK für Windows 8.1 installieren. Installieren Sie über Setup oder aus dem Download Center. Wählen Sie Bereitstellungstools und Windows-Vorinstallationsumgebung aus, wenn Sie installieren.
    • Wenn Sie planen, VMM-Dienste bereitzustellen, die SQL Server-Datenebenenanwendungen verwenden, installieren Sie die zugehörigen Befehlszeilenprogramme auf dem VMM-Verwaltungsserver. Das Befehlszeilen-Hilfsprogramm steht im SQL Server 2012 Feature Pack zur Verfügung.
    • Jeder Computer muss einer Domäne angehören, und der Computername sollte 15 Zeichen nicht überschreiten.
  • Installieren Sie nicht auf einem Hyper-V-Host. Sie können VMM auf einer virtuellen Maschine installieren.

Bereitstellen von Komponenten mit hoher Verfügbarkeit

© 2017 Microsoft