(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Neuerungen in Exchange Server 2007 SP2

 

Gilt für: Exchange Server 2007 SP2

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2009-10-19

Mit Microsoft Exchange Server 2007 Service Pack 2 (SP2) werden zahlreiche neue Features für jede Serverfunktion eingeführt. In diesem Thema werden die neuen und verbesserten Features erläutert, die beim Installieren von Exchange 2007 SP2 hinzugefügt werden.

Exchange 2007 SP2 können Sie unter Downloads für Exchange Server 2007 herunterladen.

Sie können Exchange Server 2010 in Ihrer Organisation bereitstellen, sobald alle Clientzugriffsserver in Ihrer Organisation auf Exchange Server 2007 Service Pack 2 (SP2) aktualisiert wurden. Außerdem müssen alle Servercomputer mit Exchange 2007 unabhängig von ihrer Serverfunktion an dem Active Directory-Standort, den Sie überführen, auf Exchange 2007 SP2 aktualisiert worden sein.

Exchange 2007 Service Pack 2 umfasst ein VSS-Plug-In für die Windows Server-Sicherung, damit Exchange-Sicherungen unterstützt werden. Nachdem SP2 installiert wurde, können Sie die Windows Server-Sicherung zum Sichern und Wiederherstellen der Exchange 2007 SP2-Datenbanken verwenden. Das neue Plug-In wird in Form einer einzelnen ausführbaren Datei namens WSBExchange.exe bereitgestellt. Dieses Plug-In wird von SP2 automatisch auf allen Exchange 2007-Postfachservern installiert. Das Plug-In versetzt die Windows Server-Sicherung in die Lage, Exchange-aktivierte VSS-Sicherungen zu erstellen. Weitere Informationen zu diesem Feature und seiner Verwendung finden Sie unter Sichern und Wiederherstellen von Exchange-Daten mithilfe der Windows Server-Sicherung.

Durch neue Exchange-Überwachungsereignisse und das Überwachungsprotokollrepository können Exchange-Administratoren die Aktivitäten auf einfachere Weise überwachen, die auf ihren Servercomputern mit Exchange auftreten. Das Ergebnis ist ein optimales Gleichgewicht zwischen Granularität, Leistung und einfachem Zugriff auf überwachte Ereignisse mithilfe eines reservierten Überwachungsprotokollrepositorys. Auf diese Weise wird der Überwachungsvorgang vereinfacht und die Überprüfung überwachter Ereignisse optimiert, indem überwachte Ereignisse an einem reservierten Speicherort getrennt gespeichert werden. Weitere Informationen zu den neuen Überwachungsfeatures, die mit SP2 verfügbar sind, finden Sie unter Informationen zur Postfachzugriffsüberwachung mit Exchange Server 2007.

Das Feature für dynamische AD-Schemaaktualisierung und -überprüfung ermöglicht die dynamische Bereitstellung zukünftiger Schemaaktualisierungen und verhindert außerdem proaktiv Konflikte, wenn dem AD-Schema eine neue Eigenschaft hinzugefügt wird. Nachdem diese Funktion bereitgestellt wurde, wird eine einfachere Verwaltung zukünftiger Schemaaktualisierungen ermöglicht, und es werden Supportprobleme beim Hinzufügen von Eigenschaften verhindert, die nicht im AD-Schema vorhanden sind. Weitere Informationen zur dynamischen Active Directory-Schemaüberprüfung finden Sie unter Dynamische Schemaaktualisierungen und -überprüfungen in Exchange 2007 SP2.

Exchange 2007 Service Pack 2 bietet ein effizienteres Verfahren zum Verwalten der Kontingente Öffentlicher Ordner, indem die aktuellen Cmdlets verbessert und die Abhängigkeit von der DAV-Verwaltung (Distributed Authoring and Versioning) für Öffentliche Ordner zum Ausführen von Verwaltungsaufgaben entfernt wurde. Weitere Informationen zu den neuen Features für die Kontingentverwaltung Öffentlicher Ordner finden Sie in der Dokumentation zum Cmdlet Set-PublicFolder.

Exchange 2007 SP2 enthält das Windows Installer-Setupprogramm. Die folgenden Änderungen verbessern die Unterstützung für Exchange 2007 SP2-Updaterolluppakete:

  • Aktualisiertes WiX

    Das Windows Installer XML-Toolset (WiX) wurde auf die aktuellste stabile Version aktualisiert.

  • Geänderte Diagnoseregistrierungseinträge

    Die Diagnoseregistrierungseinträge wurden als separate Registrierungseinträge erneut codiert.

  • Neue Stubkomponenten

    Es wurden Stubkomponenten für jede Exchange-Serverfunktion erstellt.

  • Windows Installer 4.5

    Windows Installer (MSI), Version 4.5, ist für die Installation von Exchange 2007 SP2 erforderlich.

Ausführliche Informationen zu diesen Änderungen finden Sie unter Changes in the Exchange 2007 SP2 Setup Program.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft